Unsere Azubis und Praktikanten stellen sich vor

Am 01. August beginnt in der Volksbank Lastrup eG die Ausbildung. Unsere Azubis und Praktikanten stellen sich vor und geben einen kleinen Einblick in ihre Ausbildung.

Max Ostermann

Moin !
Ich bin Max Ostermann, 20 Jahre alt und seit dem 01.08.2018 Auszubildender der Volksbank Lastrup eG.
Im Juni 2018 habe ich mein Abitur am Hümmling Gymnasium Sögel abgeschlossen.
Während meines letzten Schuljahres habe ich mir Gedanken über meine Zukunft gemacht und für mich entschieden, dass für mich nach der langen Schulzeit vorerst nur eine Ausbildung in Frage kommt.
Auf der Suche nach einem geeigneten Beruf weckte die Ausbildung zum Bankkaufmann sehr schnell mein Interesse, da ich mich schon immer sehr für die Finanzwelt interessiert habe und auch in meinem Umfeld einige Menschen die Ausbildung abgeschlossen haben und diese als sehr interessant und lehrreich bezeichnet haben.

Seit dem Ausbildungsbeginn am 01.08.2018 habe ich sehr viele verschiedene Bereiche der Finanzwelt kennengelernt und konnte immer anspruchsvollere und größere Aufgaben erledigen.
Die Ausbildung bei der Volksbank Lastrup eG ist durch den Wechsel in den verschiedenen Arbeitsabteilungen, Seminaren und durch die Berufsschule sehr abwechslungsreich und gibt viele Einblicke in das spätere Berufsleben eines Bankkaufmanns.
Durch die vielen Weiterbildungsmöglichkeiten und der hoch angesehenen Ausbildung stehen einem nach der Ausbildung viele Wege für die Zukunft offen.

Seit dem Start der Ausbildung habe ich sehr viele neue Menschen kennenlernen dürfen. Durch die tägliche Zusammenarbeit mit den Kollegen oder durch den Schulalltag mit den Mitschülern in der Berufsschule konnte man sowohl neue Kontakte knüpfen, als auch neue Freundschaften bilden.


Ich komme aus Vrees, einem kleinen Dorf am Rande des Emslandes. Da ich sehr heimatverbunden bin und nach der Arbeit auch noch gerne was mit Freunden unternehme, kommt mir die kurze Anfahrtszeit zur Arbeit sehr gelegen.
Trotz der Arbeit und der Berufsschule kommt das Privatleben nicht zu kurz und man kann noch immer viel mit seinen Freunden unternehmen oder seinen Hobbys nachgehen.

In meiner Freizeit spiele ich sehr gerne Fußball und bin auch im örtlichen Landjugendvorstand aktiv.
Auch das Treffen von Freunden am Wochenende darf natürlich nicht zu kurz kommen und ist durch die festen Arbeitzeiten und die freien Samstage gesichert.
Auch der zur Verfügung gestellte Urlaub ermöglicht einem viel Freiraum in der Gestaltung der eigenen Freizeit.

Das dritte und gleichzeitig letzte Lehrjahr meiner Ausbildung befinde ich mich in der Kreditabteilung.

Hier werden mir die verschiedenen Themengebiete, die mir der Schulunterricht schon in der Theorie nähergebracht hat, in der Praxis gezeigt und angewendet.

Aufgrund der Vielfalt der Themen und der abwechselungsreichen Arbeit freue ich mich sehr auf mein letztes Jahr als Azubi der Volksbank Lastrup eG und hoffe auf eine erfolgreiche Abschlussprüfung, um mich im Sommer 2021 rechtmäßig Bankkaufmann nennen zu dürfen.

Lena Jansen

Moin,
mein Name ist Lena Jansen und ich bin 20 Jahre alt. Ich lebe mit meinen Eltern und meinem Bruder in Vrees und bin Auszubildende im zweiten Lehrjahr bei der Volksbank Lastrup eG.

Im Juni 2018 habe ich mein Fachabitur an der BBS Papenburg absolviert.

Nach dem Fachabi hat sich dann die große Frage gestellt „und was nun?“  Ich wusste noch nicht richtig, was genau ich machen möchte und wohin mein Weg mich führen sollte. Durch einige Praktika, die ich im Laufe meiner Schulzeit immer wieder machen durfte, wurde mir aber klar, dass mich Themen wie Finanzen, Wirtschaft, der Umgang und die Zusammenarbeit mit Menschen besonders interessieren. Durch meine persönlichen Interessen habe ich mich dann für die Ausbildung zur Bankkauffrau entschieden.

Seit meinem Ausbildungsbeginn am 01.08.2019 habe ich durch den Wechsel in den verschiedenen Abteilungen und Arbeitsbereichen sehr viel über die Finanzwelt und die täglichen Aufgaben einer Bankkauffrau/ eines Bankkaufmannes gelernt. Durch die Berufsschule und Seminare, die während der Ausbildung besucht werden, kann das Gelernte auch schon super angewendet werden.
Darüber hinaus bietet die Ausbildung zur Bankkauffrau/ zum Bankkaufmann einem einen sehr guten Einstieg in das Berufsleben und anschließend viele Weiterbildungsmöglichkeiten. Nach der Ausbildung stehen einem viele Wege für die Zukunft offen.

Ich habe mich bei der Volksbank in Lastrup beworben, da mir meine Heimat sehr am Herzen liegt. Der Spruch „In der Region- für die Region“ und das liebevolle Arbeitsklima, welches ich schon erleben durfte, passen total super zu meinen Vorstellungen und hat meine Entscheidung mich bei dieser Bank zu bewerben noch einmal gestärkt.

In meiner Freizeit mache ich sehr gerne Sport und treffe mich mit meinen Freuden, welches mir auch sehr wichtig ist und nicht zu kurz kommen sollte. Außerdem bin ich in der örtlichen Landjugend Vrees Mitglied und nehme regelmäßig an Veranstaltungen und Aktionen teil.

Ich freue mich sehr auf die weitere Ausbildung bei der Volksbank Lastrup eG und das ich weiterhin stets neue Herausforderungen und Aufgaben meistern kann.

Christian Korfhage

Moin.

Ich heiße Christian Korfhage und bin 18 Jahre alt. Ich komme aus der kleinen ca. 4000 Einwohner Gemeinde Lindern am Rande des Landkreises Cloppenburg.

Mein Ausbildungsstart bei der Volksbank Lastrup eG war der 01.08.2020, welchen ich mit voller Freude nach meiner Schullaufbahn an der GOBS Lindern und daraufhin an der Berufsbildenden Schule am Museumsdorf angetreten bin. Dort besuchte ich das Berufsgymnasium mit dem Schwerpunkt Wirtschaft.

Am Anfang spielte ich noch mit dem Gedanken zu studieren, welcher im Laufe der 11. Klasse auch wieder verschwand. Anfang der 12. Klasse wurde mir bewusst, dass ich den 13. Jahrgang nicht antreten wollte und somit hieß es die passende Ausbildung zu finden.

Ich dachte über meine Kompetenzen nach, die ich während verschiebender Praktika herausfand. Dazu gehört die Hilfsbereitschaft , die Zusammenarbeit mit Menschen sowie der Umgang mit Finanzen. In einem Praktikum im Büro, lernte ich die anfallenden Tätigkeiten kennen. Die Arbeit hat mir Spaß gemacht und somit war klar, in welche Richtung es geht. Den Schwerpunkt Wirtschaft wollte ich zumal im Laufe meines Lebens nicht verlieren und mir wurde klar, die Ausbildung zum Bankkaufmann passt perfekt.

Abgesehen von meinen Kompetenzen, die ich in die Ausbildung mit integrieren kann, bietet sie noch andere Vorteile. Es stehen einem viele Türen offen. Durch diverse Fortbildungen bieten diese gewisse Aufstiegsmöglichkeiten. Dank vieler Abteilungen kann mein perfekter Arbeitsplatz gefunden werden, in denen meine persönlichen Fähigkeiten passen.

Nun hieß es nur noch welche Bank soll es nun werden?

Ich entschied mich für die Volksbank Lastrup eG. Die Nähe zu meiner Heimat kommt mir zugute, sowie die sehr starke Kundennähe und der persönliche Kontakt zu meinen Kolleginnen und Kollegen.

Mir gefiel es zudem, dass in den drei Ausbildungsjahren die Filiale nicht gewechselt werden muss und ich mein Team somit viel besser kennenlernen kann. Dank der Arbeitszeiten kommt meine Freizeit nicht zu kurz, ich kann stets noch etwas mit meinen Freunden unternehmen, in der Woche sowie auch am Wochenende oder zum Sport gehen.

Ich freue mich sehr über meine Ausbildung bei der Volksbank Lastrup eG und bin auf die kommenden drei Ausbildungsjahre voller neuer Erfahrungen gespannt.

Ben Borchers

Moin !

Ich bin Ben Borchers, 16 Jahre alt und komme aus Lastrup. Ich bin am 03.08.2020 bei der Volksbank Lastrup eG mit meinem Jahrespraktikum gestartet.

Nach 5 Jahren am Copernicus Gymnasium Löningen habe ich entschieden, dass mein Berufswunsch in Richtung Wirtschaft gehen könnte. Deshalb bin ich jetzt zur Fachoberschule Wirtschaft in Cloppenburg gewechselt. Als Voraussetzung gilt hier, dass ich ein Jahrespraktikum absolvieren muss. Auf der Suche nach einem geeigneten wirtschaftlichen Beruf habe ich mich für ein Jahrespraktikum bei der Volksbank in Lastrup eG entschieden. Viele Verwandte und Freunde aus dem Umkreis die bei einer Bank beschäftigt sind, bestätigten mir, dass der Beruf des Bankkaufmannes ein sehr interessanter und vielseitiger Beruf sei.

Ich interessiere mich für Finanzen und Wirtschaft und freue mich auf das gemeinsame Zusammenarbeiten mit den Kollegen und Kunden. Die Ausbildung als Bankkaufmann ist ein guter Einstieg ins Berufsleben und bietet viele Weiterbildungsmöglichkeiten. Außerdem fiel mir die Entscheidung nicht schwer, weil ich direkt aus Lastrup komme und daher keinen weiten Weg bis zur Volksbank Lastrup eG habe.

In meiner Freizeit spiele ich Fußball beim FC Lastrup. Außerdem bin ich Messdiener und in der Landjugend in Lastrup vertreten und helfe regelmäßig bei Veranstaltungen mit.

Ich freue mich auf die gemeinsame, spannende Zeit in der Volksbank Lastrup eG und hoffe auf einen guten Start ins Berufsleben.